Kinesiologie

Kinesiologie
Kinesiologie ist eine Heilkunst, die den Menschen ganzheitlich betrachtet und mit seinen energetischen Potentialen arbeitet.
Die Kinesiologie bringt den Körper, den Geist und die Seele in ein harmonisches Gleichgewicht.


Methoden:

Ziel der Kinesiologie

In der Kinesiologie gehen wir davon aus, dass der Körper selbst über Muskeltests offenbart, ob und welches Problem existiert, wo und worin es besteht und was genau der Körper braucht, um sich selbst zu heilen.

Somit bringt die Einzelsitzung oder Balance Hilfe in vielen Stresssituationen, z.B. bei beruflichen Veränderungen, Konflikten in der Familie und am Arbeitsplatz, Konzentrationsstörungen, Erschöpfung, Stimmungsschwankungen, usw.

Das Energiesystem wird ausbalanciert: so eröffnen sich neue Betrachtungsweisen, neue Lösungswege und mehr Energie im Leben. Es wird ein individuelles Übungsprogramm getestet, das zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden führt.

Die Balance auf einem Blick:

Das Handwerkzeug der Angewandten Kinesiologie ist der kinesiologische Muskeltest. Dabei übt der Begleitende Kinesiologe mit seiner Hand für einen Moment sanften Druck auf einen Muskel des Klienten aus. Anhand der Muskelreaktion erhält der Kinesiologe eine Rückmeldung über physische und psychische Zustände des Klienten.

Kinesiologie

Mit dem Muskeltest wird der energetische Zustand des Menschen getestet, die Energieblockaden aufgespürt und abgelöst. Auch Bach-Blüten können ausgetestet und eingesetzt werden.

Die Kinesiologie wird begleitend eingesetzt und ist kein ausreichender Ersatz für psychotherapeutische oder medizinische Behandlungen.